Barney, Tibet Terrier, Rüde, kastriert, 8 Jahre...

 

 

eingestellt August 2018

 

 

Steckbrief Barney:
Tibet Terrier, Rüde, kastriert, geimpft, gechipt, geb.: 03.06.2010 (8 Jahre alt), Schulterhöhe ca. 43 cm, Papiere vorhanden, Ahnentafel vorhanden
Guter Gesundheitszustand / Verspielt, liebt Tricks & Agility / Mag Autofahren / ausgeprägtes Territorialverhalten / Fremden ggü. Misstrauisch 
 
Dürfen wir vorstellen? - Barney „Govinda El-Kun-cins“ (Gott der Liebe)
 
Unser Barney begleitet uns seit mittlerweile 8 Jahren. Wir haben ihn direkt vom Züchter (Ahnentafel vorhanden) und seitdem ist er Teil unserer kleinen und wachsenden Familie. Was auch der Grund ist, warum wir für unseren Barney ein neues, liebevolles und konsequentes zuhause suchen. 
 
Barney ist seiner Art entsprechend, ein sehr schlauer und eigensinniger Mitbewohner, der Orientierung benötigt. Er liebt es Tricks zu lernen und Suchspiele zu machen. Er liebt es auch in der Natur zu sein, besonders Schnee uns Sand haben es ihm besonders angetan. Hier blüht er vollkommen auf und ist in seinem Spielehimmel. Daher haben wir auch viele Urlaube mit ihm in Holland gemacht. Autofahren genießt er, egal wie lange. Ihm ist es nur wichtig dabei zu sein und nicht vergessen zu werden. 
 
Lange Spaziergänge macht er gerne mit, schlägt aber manchmal selbst vor, dass es doch jetzt gut wäre, umzukehren. Wasser findet er nur an den Knöcheln gut und wenn man es trinken kann. 
 
Bei unserem Hundesitter, den wir Berufsbedingt manchmal in Anspruch nehmen müssen, hat er sich total in die Familie mit zwei Schäferhunden integriert. Mit Katzen ist er auch verträglich. Er ist sehr feinfühlig aber auch extrem temperamentvoll, wenn es um sein/e Territorium/Familie geht. Beim Gassi gehen verhält er sich auf seinen Strecken an der Leine natürlich anders, als ohne Leine auf einer unbekannten Wiese. 
 
Seit seiner Kastration hat sich sein Wesen leider im negativen Sinne geändert. Fremde verbellt er lieber von Anfang an und braucht hier eine Führung, die ihm vermittelt, dass er sich nicht darum kümmern muss. Seine Trennungsängste sind uns gegenüber auch mehr geworden, jedoch bei anderen Bezugspersonen, wie z.B. Hundesitter, wo er von Anfang an neue Regeln lernen musste, für seine Rasse normal. In seiner Unsicherheit geht er auch schnell nach vorne, was ihn gerade bei Kleinkindern unberechenbar macht. 
 
Schweren Herzens müssen wir uns leider, im Sinne aller in der Familie, inklusive Barney, von unserem treuen Begleiter trennen, da wir ihm und uns nicht das Familienleben bieten können, das wir wollten. Daher suchen wir jemanden, der Erfahrung mit eigensinnigen Hunden hat – im besten Fall ohne Kinder im Haushalt -  und für unseren Barney das Umfeld bieten kann, dass wir leider nicht mehr bieten können und der einfach ein neuer liebevoller Partner für Barney wird.
KONTAKT: 
Frau Dietz
0151 / 23465070 
 

 

Wir veröffentlichen die uns zugesendeten Daten/Bilder im Auftrag.

Für die Richtigkeit der Angaben zu Hund und Vermittlung

haften die im Kontakt angebenen Personen oder Vereine.